Ein Jahr Demenzverbund im Kreis Herford

demenzverbund.jpg

Ende der vergangenen Woche trafen sich die Mitglieder des Demenzverbundes zu einer Jahrestagung im Kreishaus in Herford. Darin zusammengeschlossen haben sich Krankenkassen, Wohlfahrtsverbände, Pflegeeinrichtungen sowie viele ehrenamtliche Initiativen. Die Ev. Diakoniestiftung engagiert sich von Beginn an für die Ziele des Demenzverbundes: Die Qualität in der Begleitung und Unterstützung von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen zu verbessern. Seit der Gründung im letzten Jahr wurden in unterschiedlichen Arbeitsgruppen Ziele und Maßnahmen zu den Themen „Versorgungsstrukturen“, „Öffentlichkeitsarbeit“ und „Ehrenamtsstrukturen“ formuliert. Dem Demenzverbund stehen in diesem Jahr Mittel der Pflegeversicherung zum Ausbau von Angeboten zur Unterstützung im Alltag und des bürgerschaftlichen Engagements in Höhe von 20.000 € zur Verfügung. Es wird vermehrt Veranstaltungen wie den „Move for Dementia“ geben, die von den Mitgliedern gemeinsam getragen werden. Unterstützt wird der Verbund durch das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz in Bielefeld.