DiakonieCarré

Selbstbestimmt leben und mobil bleiben

Das DiakonieCarré mit zwei dreigeschossigen Appartementshäusern liegt im Mälzerweg in Herford. Es verbindet alten- und behindertengerechtes Wohnen mit Behaglichkeit und einem hohen Wohnkomfort sowie einem besonderen Sicherheitsgefühl.

Die Appartementhäuser mit 8 Wohneinheiten im Mälzerweg 7 und 12 Wohneinheiten im Mälzerweg 17 sind nach KfW-Energieeffizienzstandard 55 gebaut und besitzen einen Fahrstuhl und Außenstellplätze. Die Wohnungen bewegen sich zwischen 55 und 60 m² und haben einen kompakten Grundriss mit einem offenen Wohn- und Essbereich, Schlafzimmer, Bad und Terrasse bzw. Balkon und einem eigenen Kellerbereich. Blendfreie Bodenleuchten dienen der Sturzprävention, eine automatische Herdabschaltung und Umgebungssensoren zur Sturzerkennung in Verbindung mit einem auf Wunsch installierten Hausnotrufsystem sorgen für ein hohes Maß an Sicherheit.

In etwa 100 Meter Entfernung zum DiakonieCarré befindet sich eine Bushaltestelle. Von dort benötigt der Stadtbus knapp 10 Minuten bis in die Herforder Innenstadt. Etwa 200 Meter entfernt befindet sich das Gemeindehaus Otterheide mit verschiedenen Angeboten. Die Appartementhäuser sind in die Quartiersentwicklung „Achter der Bahn“ eingebunden, in deren Rahmen bereits verschiedene Bewegungsangebote, ehrenamtliche Hilfen und Gemeinschaftsaktivitäten entstanden sind. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen zum DiakonieCarré haben, beraten wir Sie gerne telefonisch oder persönlich bei einer Besichtigung vor Ort:

Vermietungen
Oliver Gößling

Die folgenden Dateien stehen Ihnen kostenlos zum Herunterladen zur Verfügung:

Außen- und Innenansichten als 3D-Animationen finden Sie im App Store.