Haus Birkenkamp

Zuhause im Alter. Selbstbestimmt leben.

Das Haus Birkenkamp bietet ein Zuhause, das Privatsphäre akzeptiert und Raum zur individuellen Lebensführung gibt. Unser Ziel ist, dass Sie sich bei uns wohl fühlen.

Sie wohnen hier in absoluter Nähe zur Stadtmitte, zu Bahn und Bus. Wichtige Einkaufsmöglichkeiten liegen fast vor der Tür.

Unser Angebot der Dauerpflege richtet sich an Menschen jeder Altersstufe. Unter den individuellen Bedingungen von Hilfs- und Pflegebedürftigkeit ist das Ziel unserer Arbeit die Erhaltung der Lebensqualität der in unserem Hause lebenden Menschen.

Wir sehen uns als Partner von Menschen mit Brüchen in ihrer Lebensbiografie, die wohnungslos waren, unter den Folgen einer Suchterkrankung leiden, keine Kontakte zu Angehörigen finden, oder aber einfach ihren dritten Lebensabschnitt nicht alleine verbringen wollen oder können. Auch helfen wir Menschen, die bei der Bewältigung ihrer alltäglichen Angelegenheiten Schwierigkeiten haben. Stabile Verhältnisse sind für Menschen im Alter besonders wichtig, wenn sie über weite Strecken ihres Lebens zu wenig an sozialer Sicherheit aufbauen konnten. Hier bieten wir Unterstützung.

Über die professionelle pflegerische Versorgung hinaus gewährleistet unser Team einen professionellen Umgang mit der Suchtmittelproblematik und ein Altern in Würde.

Haben wir ihr Interesse geweckt? Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns und vereinbaren einen Termin.

Unsere Pflegesätze für einen vollstationären Pflegeplatz betragen ab dem 01.01.2017:

Grad 1Grad 2Grad 3Grad 4Grad 5
Pflege 1992,911.273,081.764,972.278,152.508,13
Altenpflegeumlage109,82109,82109,82109,82109,82
Unterkunft541,78556,08556,08556,08556,08
Verpflegung 2428,01428,01428,01428,01428,01
Investitionskosten 3328,54328,54328,54328,54328,54
Gesamtkosten2.415,362.695,533.187,423.700,603.930,58
Erstattung Pflegekasse 4125,00770,001.262,001.775,002.005,00
Eigenanteil2.290,361.925,531.925,421.925,601.925,58

1 Der einrichtungseinheitliche, monatliche Eigenanteil für die Pflegegrade 2 bis 5 beträgt 503,07 €.

2 Bei auschließlicher Ernährung mit Sondenkost wird der Betrag für Verpflegung um 1/3 reduziert.

3 Im Mehrbettzimmer abzüglich 3,00 € pro Tag (monatlich 91,26 €). Für die Investitionskosten kann ggf. Pflegewohngeld beantragt werden (vorläufiger Betrag).

4 Beihilfeberechtigte Bewohnerinnen und Bewohner erhalten eine anteilige Erstattung der Pflegeversicherung.

Darüber hinaus können Sie in Abhängigkeit von Ihren persönlichen wirtschaftlichen Verhältnissen bei den zuständigen Stadt-, Kreis- oder Gemeindeverwaltungen Pflegewohngeld sowie ergänzende Unterstützung beantragen. Ihr Eigenanteil verringert sich dadurch deutlich.

Ihre Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen zur Pflege und Betreuung, Kosten und Finanzierung haben, beraten wir Sie gerne telefonisch oder persönlich:

hb-heitbreder-kerstin.jpg

Einrichtungsleitung
Kerstin Heitbreder
Tel.: 0 52 21 - 91 48-0

hb-winkler.jpg

Pflegedienstleitung
Daniel Winkler-Rejall
Tel.: 0 52 21 - 91 48-0

Die folgenden Dateien stehen Ihnen kostenlos zum Herunterladen zur Verfügung:

Wir brauchen Ihre Spende!

Jede Spende leistet einen unmittelbaren Betrag dazu, alte, kranke, arme und wohnungslose Menschen in Herford mit der Unterstützung zu versorgen, die sie benötigen. Wir garantieren Ihnen, dass Ihre Spende direkt ankommt und ausschließlich für den Zweck eingesetzt werden, den Sie selbst bestimmen.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten.