Gottschalk-Weddigen-Werkstätten

Tagesstrukturierung. Beschäftigung und Zugang zum Arbeitsmarkt.

Mit einem ausdifferenzierten Orientierungs-, Qualifizierungs- und Beschäftigungsangebot eröffnen die Gottschalk-Weddigen-Werkstätten seit 1990 jährlich mehr als 100 Menschen neue Zugänge zum allgemeinen Arbeitsmarkt.

Wo individuelle Handicaps – wie Krankheit, eine geringe berufliche Qualifikation, Wohnungslosigkeit oder ein fehlender Schulabschluss – und die ungünstige Arbeitsmarktlage eine Perspektive verhindern, setzen unsere Angebote der Beschäftigung und Integration an.

Unser flexibles Beschäftigungsangebot berücksichtigt individuelle Fähigkeiten und Wünsche. Die enge sozialpädagogische Begleitung erhöht die Eingliederungschancen. Und um sinnvolle Perspektiven vermitteln zu können, kooperieren die Gottschalk-Weddigen-Werkstätten eng mit regionalen Unternehmen und privaten Auftraggebern.

Damit qualifizieren die Gottschalk-Weddigen-Werkstätten für eine Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt.

Training und Anleitung am Arbeitsplatz

In den Gottschalk-Weddigen-Werkstätten bietet die Evangelischen Diakoniestiftung Herford ein differenziertes Arbeits- und Beschäftigungsangebot mit 50 Plätzen.

Zielgruppe unseres Angebotes sind erwerbsfähige Hilfebedürftige, bei denen besonders hohe Integrationshemmnisse und besondere soziale Schwierigkeiten bestehen. Es sind Menschen, die ohne intensive persönliche Unterstützung kaum eine Chance haben, den Anforderungen des ersten Arbeitsmarktes gerecht zu werden.

Unser Integrationsmanagement umfasst eine individuelle Chancenprognose und Berufswegeplanung, ein berufsbezogenes Coaching, fachpraktische Qualifizierungen am Arbeitsplatz sowie ein Vermittlungs- und Integrationsmanagement, das bei Bedarf Praktika innerhalb und außerhalb der Diakoniestiftung einschließen kann.

Neben den beruflichen werden vor allem soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit und Verantwortlichkeit, aber auch der Umgang mit Stress und Kritik erprobt.

Der Integrationsprozess wird durch das multiprofessionelle Team der Gottschalk-Weddigen-Werkstätten koordiniert, in dem Handwerker mit sonderpädagogischer Zusatzausbildung und Dipl. Sozialarbeiter/-pädagogen eng zusammenarbeiten.

Die Evangelische Diakoniestiftung Herford ist Mitglied in der Herforder Trägergemeinschaft SGB II/XII, in der sich viele Qualifizierungs-, Beschäftigungs- und Beratungsträger aus Herford zusammengeschlossen haben. Ziel des Verbundes ist es, die regionale Arbeitsmarktpolitik zu vernetzen und ein auf den örtlichen Arbeitsmarkt abgestimmtes Maßnahmenspektrum zu entwickeln.

  

Zugang und Finanzierung

Die Gottschalk-Weddigen-Werkstätten leisten Hilfen gem. § 5 der Durchführungsverordnung zu §§ 67 ff. SGB XII für Menschen in besonderen Lebenslagen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten im Lebensbereich Arbeit. Sie sind darüber hinaus Anbieter von Maßnahmen der Beschäftigung und Qualifizierung auf den Grundlagen des SGB II und des SGB III und bieten in Einzelfällen Hilfen zur Tagesstrukturierung.

Der Zugang zu den Gottschalk-Weddigen-Werkstätten erfolgt in aller Regel über die Fallmanager und Fallmanagerinnen der Arbeitsgemeinschaft (ARGE) im Kreis Herford. Aber auch die Direktbewerbung in den Gottschalk-Weddigen-Werkstätten ist möglich.

Die Maßnahme wird von der ARGE in der Regel für mindestens sechs Monate bewilligt. Wir prüfen darüber hinaus, ob Anspruchsvoraussetzungen nach dem Sozialgesetzbuch XII vorliegen, weil sich in diesem Fall auch der Landschaftsverband Westfalen-Lippe an den Kosten des Beschäftigungsangebotes beteiligt. So stellen beide Kostenträger – der LWL und die ARGE – gemeinsam sicher, dass die Beschäftigten in den Gottschalk-Weddigen-Werkstätten ein Höchstmaß an Anleitung und sozialpädagogischer Betreuung erhalten.

Für die Dauer der Beschäftigung erstattet die ARGE die Fahrtkosten in die Gottschalk-Weddigen-Werkstätten. Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten für jede geleistete Stunde eine Mehraufwandsentschädigung.

Mit unserem Angebot verstehen wir uns als zuverlässiger und flexibler Partner für Arbeitgeber und die heimische Wirtschaft.

 

Montagearbeiten

Wir übernehmen kompetent und zuverlässig Ihre Aufträge:

  • Elektro- und Industriemontage
  • Holz- und Metallbearbeitung
  • Verpackungen

 

Garten- und Landschaftspflege

Die Garten- und Landschaftspflege für öffentliche und private Kunden bildet einen Schwerpunkt unseres Angebotes.

  • Fachgerechte Beratung
  • Pflanzungen
  • Setzen von Hecken
  • Pflege von Grünanlagen
  • Rasenschnitt
  • Regelmäßiger Strauch- und Heckenschnitt
  • Baumschnitt
  • Entsorgung von Grünabfällen

Zur »Abrundung« Ihrer Außenanlagen empfehlen wir die beliebten Bänke und Pflanztröge aus unserem Gartenmöbelprogramm, die in sorgfältiger Handarbeit produziert werden.

Gartenpflege

Ihr Gartengrundstück soll immer gleich gut und gepflegt aussehen? Wir übernehmen ganzjährig alle Pflegearbeiten, die in Ihrem Garten anfallen – vom »Frühjahrsputz« über die Urlaubspflege bis zur Vorbereitung auf den Winter.

  • Fachgerechte Beratung
  • Pflanzungen
  • Setzen von Hecken
  • Pflege von Grünanlagen
  • Rabattenpflege
  • Rasenschnitt
  • Regelmäßiger Strauch- und Heckenschnitt
  • Baumschnitt
  • Entsorgung von Grünabfällen

Gerne machen wir Ihnen auch ein Angebot, wenn Ihre Gartenmöbel eine »Auffrischung« benötigen. In der kalten Jahreszeit sind wir Ihnen bei der Ausführung des Winterdienstes behilflich.

 

Umzüge und Transporte

Für Privathaushalte führen die Gottschalk-Weddigen-Werkstätten schnell, fachgerecht und preisgünstig Umzüge im Nahbereich (Kreis Herford) und Kleintransporte durch.

Gerne übernehmen wir auch andere Aufträge rund um Ihren Umzug:

  • Organisation der Sperrmüllabfuhr
  • Entsorgung von Abfällen

Sollten Sie in eine unserer Einrichtungen einziehen, kümmern wir uns darüber hinaus gern um

  • Postnachsendeanträge
  • Zählerablesung in Ihrer alten Wohnung
  • Meldeangelegenheiten

Arbeitsgelegenheiten nach § 16 (3) SGB II

In den Einrichtungen der Evangelischen Diakoniestiftung Herford werden eine Reihe von Arbeitsgelegenheiten nach § 16 (3) SGB II angeboten. Beschäftigungsmöglichkeiten bestehen in der Pflege, im hauswirtschaftlichen sowie im haustechnischen Bereich.

Die Besetzung dieser Stellen erfolgt in einer Kooperation zwischen der ARGE im Kreis Herford und den einzelnen Einrichtungsleitungen, die auch die praktische Anleitung verantworten. Die sozialpädagogische Begleitung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hat in Kooperation mit dem Sozialdienst der Gottschalk-Weddigen-Werkstätten ein Mitarbeiter des Sozialberatungsdienstes übernommen.

 

»Freie Arbeit«

In Kooperation mit Staatsanwaltschaft und Bewährungshilfe bieten wir im Einzelfall die Möglichkeit an, gemeinnützige »freie Arbeit« – also Arbeit statt Strafe – in den Montagebereichen der Gottschalk-Weddigen-Werkstätten abzuleisten. 

Ihre Ansprechpartner

gww-heiko-rokahr.jpg

Dienstleistungen und Montagen
Ansprechpartner:
Heiko Rokahr
Tel.: 0 52 21 - 91 49-83

gww-dierk-lichtenberg.jpg

Garten- und Landschaftspflege
Ansprechpartner:
Dierk Lichtenberg
Tel.: 0 52 21 - 91 49-35

Die folgenden Dateien stehen Ihnen kostenlos zum Herunterladen zur Verfügung:

Wir brauchen Ihre Spende!

Jede Spende leistet einen unmittelbaren Betrag dazu, alte, kranke, arme und wohnungslose Menschen in Herford mit der Unterstützung zu versorgen, die sie benötigen. Wir garantieren Ihnen, dass Ihre Spende direkt ankommt und ausschließlich für den Zweck eingesetzt werden, den Sie selbst bestimmen.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten.