Servicepunkt für bürgerschaftlich engagierte Einzelhelfer

Nachbarschaftshilfe fördern durch Servicepunkte

Einzelhelferinnen und Einzelhelfer unterstützen in ihrer Nachbarschaft Menschen mit Hilfebedarf, damit sie möglichst lange in ihrer häuslichen Umgebung bleiben können und ihren Alltag so lange wie möglich selbstständig bewältigen können. Sie strukturieren, aktivieren, stärken, versorgen und begleiten. Dies machen Sie unabhängig von einer Mitgliedschaft bei einer Organisation. Durch die Anerkennung als Einzelhelfer können betreute Personen den Entlastungsbetrag in Höhe von 125€ in Anspruch nehmen.

Konkret bedeutet dies:

  • Aufrechterhaltung sozialer Kontakte
  • Begleitung zu Arztbesuchen
  • Unterstützung bei der Haushaltsführung
  • Freizeitgestaltung
  • Ausflüge
  • Einkaufen
  • Kaffeetrinken
  • Unterhaltung

Dies ist ein Modellprojekt des Kuratoriums Deutsche Altershilfe im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit zur „Förderung und Unterstützung bürgerschaftlichen Engagements
durch Servicepunkte“.

Ihre Ansprechpartner

Der Servicepunkt unterstützt Sie gerne, egal ob Sie sich engagieren möchten oder auf der Suche nach einer Einzelhelferin oder einem Einzelhelfer sind. Damit Sie schnell und problemlos zur Anerkennung kommen, klären wir Sie gerne über Ihre lokalen Engagement-möglichkeiten auf und informieren und beraten Sie zu den Voraussetzungen.

hh-m-neu.jpg

Heidrun Mildner 

Die folgenden Dateien stehen Ihnen kostenlos zum Herunterladen zur Verfügung:

Wir brauchen Ihre Spende!

Jede Spende leistet einen unmittelbaren Beitrag dazu, alte, kranke, arme und wohnungslose Menschen in Herford mit der Unterstützung zu versorgen, die sie benötigen. Wir garantieren Ihnen, dass Ihre Spende direkt ankommt und ausschließlich für den Zweck eingesetzt werden, den Sie selbst bestimmen.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten.